Musikverein Schwieberdingen e.V.
Jugendkapelle

 

Wie entschuldige ich mich richtig - Eine kleine Anleitung für grosse Musiker.

 

Wann sollt Ihr Euch entschuldigen?

Ihr entschuldigt Euch bitte immer.
Ganz gleich, um was für einen Termin es sich handelt.
Und das bitte immer so früh wie möglich.

 

Wie sollt Ihr Euch entschuldigen?

Bitte per eMail.
 
Das ist die sicherste Form. Dann liegt die Entschuldigung schriftlich vor und kann nicht verloren gehen. Alternativ dürft Ihr natürlich auch einen Brief, ein Postpaket mit Entschuldigungskeksen oder eine liebevoll verfasste SMS (Absendername nicht vergessen) schicken.
 
Mittels Telefon kann man sich natürlich auch entschuldigen. Aber bitte eher in kritischen oder eiligen Fällen. Bitte nicht mündlich während der Probe (oder Pause) entschuldigen. Solche Informationen gehen leider gerne verloren.

 

Bei wem sollt Ihr Euch entschuldigen?

Je nach Art des Termins findet Ihr hier drei Anleitungen:

  1. Proben (Tutti-, Satz-, Register-)
     
    Entschuldigungen für Proben gehen immer an den Dirigenten.
    Einfach eine kurze eMail schicken (bei kurzfristiger Krankheit auch nachträglich).
    Ihr werdet dann in der Anwesenheitsliste als Entschuldigt eingetragen.
    Ihr müsst sonst niemanden informieren.
     
  2. Auftritte und Konzerte
     
    Entschuldigungen gehen immer an den Dirigenten, da dieser die Besetzung für den Auftritt planen muss. Zusätzlich schickt Ihr bitte die Entschuldigung auch an die Jugendleitung (Olli), damit diese den Auftritt entsprechend organisieren kann (z.B. Fahrdienst bei externen Auftritten).
     
    Gerade hierbei ist es wichtig, falls Ihr wirklich einmal ernsthaft verhindert seid, Euch so früh wie möglich zu entschuldigen und gegebenenfalls nach Ersatz zu suchen. Die meisten Termine sind bereits seit dem 01. Januar im Terminplan eingetragen. Daher steht es natürlich ausser Frage, dass Ihr Urlaub, Parties, Wochenendausflüge, ... so plant, dass Ihr bei unseren Terminen nicht fehlen werdet!
     
    Bitte beachtet unbedingt, dass Ihr als Musiker selbst für Eure Stimme verantwortlich seid. Solltet Ihr an einem Konzert oder Auftritt verhindert sein, so ist es Eure Pflicht, Euch darum zu kümmmern, dass Eure Stimme ausreichend besetzt und spielfähig ist. Fragt dazu bei Eurem Registerführer und beim Dirigenten nach und kümmert Euch gegebenenfalls um Ersatzspieler aus der Grossen Kapelle, anderen Orchestern oder notfalls auch anderen Stimmen.
     
  3. Arbeitseinsätze
     
    "Arbeitseinsätze" wie Kuchenverkauf, Aufbau, ... werden von der Jugendleitung organisiert. Daher auch alle eMails direkt an diese (Olli) schicken. Wenn Ihr Euch zum schaffen gemeldet habt oder eingeteilt wurdet und Euch etwas dazwischen gekommen ist, dann müsst Ihr Euch zuerst einen Ersatz suchen, der für Euch einspringen kann, und dann die Jugendleitung darüber informieren. Solltet Ihr kurzfristig nicht können (Krankheit), dann dies ebenfalls unbedingt der Jugendleitung mitteilen (zur Not telefonisch), auch nachträglich.
     

Die Kontaktdaten (eMail-Adressen, Telefonnummern, Postanschrift für die Kekse) von Jugendleitung, Registerführer und Dirigent findet Ihr auf der Homepage unter "Mitglieder".